Während das Innenstadt-Sterben voranschreitet und einst florierende Kleinstadt-Gewerbetreibende sich reger Umsätze erfreuten, verlieren vielerorts lokale Einzelhändler dramatisch an Bedeutung. Zu komfortabel sind die Angebote im Internet, zu zuvorkommend die angebotenen Services und immer kürzeren Versandzeiten. Nicht allein die Bequemlichkeit des Durchschnittskunden, dem die Fahrt, die Parkplatzsuche und die oft unüberschaubare und schwer vergleichbare Fülle an Angeboten überwältigt und ihm die Gewissheit nimmt am Ende die Entscheidung zu Gunsten des einen, für ihn und seine Bedürfnisse richtigen Artikels getroffen zu haben. Auch die Angebotsoptionen online verschaffen einen immer stärker werdenden Vorzug gegenüber denen des stationären Einzelhandels, der mit einem nicht vergleichbaren Kostenapparat mit deutlich höheren Personal-, Unterhaltungs- und Mietkosten zu kalkulieren hat.

Unternehmen mit historisch ausgeprägten Händlerstrukturen oder einer eigenen POS-Durchdringung scheuen oftmals den notwendigen Schritt um sich gegenüber Mitbewerbern behaupten zu können. Zu groß ist die Angst der Schwächung des Einzelhandels, zu groß die Furcht vor Reaktionen angeschlossener Händlerkunden. Leider verkennen viele Unternehmen nach wie vor die Notwendigkeit Waren online anzubieten, dabei haben jüngste Erhebung ergeben, dass die Gleichschaltung eines fundierten eCommerce zum POS keineswegs eine Verlagerung der Umsätze, sondern vielmehr einen Anstieg dieser mit sich führt. Weiter noch, es wurde sogar ein positiver Aspekt für den POS gemessen, wonach die Nachfrage und insbesondere der Nachfragedruck auf den POS durch eCommerce ansteigt. Online wird in den meisten Fällen eine Käuferschicht angesprochen, die offline überhaupt nicht zum tragen kommt, die Zielgruppe erweitert sich auf Grund der Vergleichbarkeit im Wettbewerb und den möglich werdenden Vergleich zwischen Produkten ähnlichen Einsatzzweckes.

Zusätzlich zu der positiven Umsatzprognose durch die Aufschaltung eines eCommerce ist der Branding-Nutzen des Unternehmens. Eine direkte Steigerung der Markenbekanntheit und idealen Darstellung des gelebten Produktes ermöglichen eine wesentlich stärkere Bindung an den Kunden. Zusätzlicher Aspekt der Kunden-Generierung online ist die Nachverfolgbarkeit und das Nachhalten. So kann aus einem Einzelkauf ein Stammkunde generiert werden, was durch ein strategische CRM (Customer Relation Management) erreicht und professionalisiert wird. Letztlich ist es gar möglich Online-Kunden zu hybriden Kunden zu wandeln, indem man durch starke Aktion zusätzlich den POS stärkt.

Für Herstellerbetriebe bietet das eCommerce zusätzlich die Möglichkeit, die UVP hoch und somit den Preiskampf niedrig zu halten. Anti-Dumping dient hierbei gegen die Entwertung des Produkt- oder Markenimages.

Unternehmen die sich für ein eCommerce aussprechen müssen oftmals neue Prozesse in gewachsene Strukturen implementieren, die in nicht in Gänze bekannt sind, weshalb es sich in jedem Falle empfiehlt die Konsequenzen und Kettenreaktionen professionell abwägen und einschätzen zu lassen.

Was one concept für Sie tun kann

    • Strategieentwicklung – Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir auf Grundlage unseres Know-Hows die für Ihr Unternehmen richtige Strategie für jedwede eCommerce-Aktivität
    • Pflichtenheft – Die Erstellung eines Pflichtenheftes ermöglicht die lückenlose Umsetzung aller Anforderungen und verhindert nachträgliche, oftmals aufwendigere Korrekturen.
    • Schlüsselfertig – OneConcept baut Ihr Shop-System individuell und an Ihre Bedürfnisse angepasst und übernimmt hierbei alle Konfigurationen.
    • Gestaltung – Bei der Gestaltung Ihres bestehenden oder neu zu implementierenden Onlineshops achten wir stets auf Ihr Corporate Design.
    • Produktpflege – Gern übernehmen wir die Produktpflege für Sie, sollten Sie im eigenen Team Potentiale erkennen, so schulen wir Ihr Personal im Umgang mit der Produktpflege.
    • Mitarbeiterschulung Auftragsmanagement – Wir schulen Ihr Personal kompetent und nachhaltig in der Kundenbetreuung, im Auftragsmanagement sowie im Retourenmanagement. Hierbei halten wir uns an Ihre Corporate Culture und verstehen die Kundenbetreuuer in diesem Bereich als Ihr imagebildendes Sprachrohr im Markt.
    • Analyse – OneConcept betreut Ihr Unternehmen im Rahmen einer Projektierung oder dauerhaften Kooperation, wir analysieren Ihre eCommerce-Aktivitäten und optimieren Prozesse ebenso, wie wir mittels Forecast Input für Ihre Produktionsplanung geben können. In enger Kooperation und in tiefer Durchdringung Ihrer Kooperation bilden wir Schnittstellen zwischen internen Abteilungen und fügen uns beratend in Ihr Unternehmen.
    • Mitarbeiter-Schulung – Wir schulen Ihre Mitarbeiter der Buchhaltung im Umgang mit neuen Zahlungsmodalitäten und Besonderheiten im Fernabsatz, informieren über mögliche Arbeitsprozesse und Rahmenbedingungen der jeweiligen Payment-Anbieter bis hin zur Dokumentenverwaltung.
    • Implementierung von Zahlungsmöglichkeiten – Um im Wettbewerb möglichst hohe Konversionen zu erreichen ist es oftmals notwendig eine Vielzahl unterschiedlicher Zahlungsmodalitäten anzubieten. OneConcept übernimmt diese oft unübersichtliche Arbeit für Sie und rüstet Sie für Ihr neues eBusiness.
    • Anbindung Warenwirtschaftssystem – Wir unterstützen Sie gern in der Anbindung Ihres neuen oder bestehenden Onlineshops an Ihre vorhandene Warenwirtschaft und koordinieren Aufgaben und Akteure.
    • Implementierung CRM – Um den Kontakt zu Ihren Kunden im eCommerce zu halten implementieren wir ein skalierbares Customer Relation Management in Form von Livechats, Tiscket-Systemen und Ähnlichem.
    • Newslettermarketing – Als einer der Hebel im CRM gilt das Newslettermarketing, dieses bedienen wir gern und helfen Ihnen eine Inhouse-Lösung zu realisieren, bieten Ihnen gleichsam auch eine Lösung im Outsource.
    • Einführung neuer Logistikprozesse – Um Ihr Unternehmen um eine reibungslose eBusiness-Sparte zu erweitern, analysieren wir Ihre internen Prozesse und passen diese an um den Anforderungen, die das eCommerce an Ihr Unternehmen stellt zu genügen. Alle Logistikprozesse, ebenso wie die Kommunikation, Vermittlung und Verhandlung mit etwaigen Versanddienstleistern erhalten Sie von OneConcept aus einer Hand.
    • Schaffung technischer Voraussetzungen – Sollten wir bei unserer Analyse auf Show-Stopper in Ihrer Organisation stoßen, bereinigen wir diese und schaffen die technischen Voraussetzungen in Soft- und Hardware zur Ermöglichung Ihres Online-Engagements.
    • Head-Hunting – Falls Ihr bisheriges Mitarbeiter-Team eine Betreuung im eigenen Unternehmen noch nicht abdecken kann oder Sie am Limit Ihrer bisherigen Kapazitätsgrenze sind, dann übernimmt OneConcept für Sie die Suche nach einer idealen Stellenbesetzung und folgt hierbei Ihren Vorstellungen.