Was in seiner Begrifflichkeit zunächst englisch anmutet findet seinen Ursprung bereits im lateinischen Mercari und bezeichnet zunächst einmal nur das Handeln mit Waren. Unter Zuhilfenahme von Werbemittel, so wusste man es bereits damals, gelingt dieser jedoch um Einiges leichtfüßiger. So verwundert es wenig, dass Unternehmen seit jeher mit Produktproben oder so genannten Give-Aways, also preiswerte Verschenk-Streuartikel, aber auch markengebrandeter Verkaufsware, zumeist Bekleidung, um die Gunst des Kunden werben.

Der Unterschied im Erfolg durch Merchandising liegt in der Findung des richtigen Artikels unter Berücksichtigung zum Einen der Sortimentswertigkeit und zum Anderen der Zielgruppe. Es gilt zu berücksichtigen einen Mehrwert für seinen Kunden zu generieren, der ihn emotional positiv an das werbende Unternehmen bindet. Das richtige Signal zu geben ist branchenabhängig oftmals nicht leicht, jedoch wird man grundsätzlich beipflichten, dass ein Hersteller veganer Lebensmittel kaum mit Fleischmessern auf Kundenfang gehen wird.

Unsere Zeiten, sie sind verrückte, so sind es auch die Reaktionen auf Werbemittelklassiker, die zu ihrer Peakzeit gern gesehen waren und als Standard galten und heute sogar negativ behaftet sind. In den 80er und 90er Jahren gehörte es zum guten Ton Feuerzeuge mit dem individuellen Aufdruck des Unternehmens oder der Marke zu versehen, in der Wertigkeit des Feuerzeuges vermochte der ein oder andere Konsument gar die wirtschaftliche Situation eines Unternehmens einzuschätzen (einfache Ausführung, Druckfeuerzeug oder gar ein Sturmfeuerzeug). Heute wird das Feuerzeug, welches selbstverständlich für Jedermann zum Entzünden von Kerzen verwandt werden kann zumeist mit dem Konsum von Tabakwaren verbunden und dieser gilt als grundsätzlich negative Botschaft.

Ein weiteres Beispiel ist das verschenken der in den 2000er Jahren populären und heiß begehrten USB-Sticks, die damals mit Kapazitäten im geringen Gigabyte-Bereich ein großer Hebel zur Kundenwerbung waren. Heute, da die Geräte für wenige Euro in enormen Kapazitäten verfügbar sind, kann man kaum noch einen potentiellen Kunden mit einem 1GB-USB-Stick überzeugen Es verhält sich bei Kugelschreibern, die bei Unternehmen, nicht zuletzt auf Grund des hohen praktischen Eigennutzens, ganz ähnlich, hier ist mehr immer mehr, selbst wenn das Unternehmen in niedrigpreisigen Märkten agiert. Die Nutzungsdauer eines Kugelschreibers in Kundenhand ist stets eine lange, weshalb Haptik und Ausführung eine wichtige Rolle im nachhaltigen Branding spielen.

Als weitere Möglichkeit sich im Mercari von Marktteilnehmern abzusetzen ist der gekonnte Einsatz von Werbemitteln. Hier gilt es grundsätzlich zwischen Außenwerbung und Innenwerbung zu unterscheiden. Beginnend mit der Fassadenwerbung über mobile Werbemittel und PKW-Werbung muss einheitlich gleichbleibende Qualität zum Einsatz kommen, Farbwerte müssen geprüft und eingehalten, Relationen und Dimensionen berücksichtigt werden.

Zur Steigerung des Absatzes auf Produktebene, zur stärkeren Kundenbindung oder zur Einführung eines neuen oder veränderten Artikels, empfiehlt es sich häufig den Einsatz von Produktproben abzuwägen. Diese können wahlweise zu Kennenlernpreisen veräußert oder kostenlos verteilt werden. Die Messbarkeit ist in Abhängigkeit paralleler Maßnahmen stehend, jedoch erfahrungsgemäß bei überzeugender Positionierung und begleitender Beratung erheblich für den Erfolg auf Produktebene.

Was one concept für Sie tun kann

    • Außenwerbung – Als Fachmann in der Gestaltung von Werbetechnik, bedienen wir uns modernster Technologien und Erkenntnisse um Ihr Unternehmen in bester Weise zu präsentieren. Selbstverständlich bedienen wir hier auch kleinteilige Anforderungen wie Werbebanner, Fahnen und Flaggen, Schaufensterbeklebung und PKW-Folierung, sind aber ebenso spezialisiert Ihre Bedürfnisse in der Eventausstattung oder Filial- und Headquarter-Ausstattung zu bedienen. Mit ausgeklügelten und attraktiven Werbelösungen sind Ihren Vorstellungen keinerlei Grenzen gesetzt.
    • Innenwerbung – Ob im Backoffice oder am POS, Werbemittel sprechen eine direkte Sprache, der man sich im Direktkontakt nicht bedienen kann. Wir gestalten Ihre Werbemittel entlang Ihres Corporate Designs zur Steigerung Ihres Unternehmenserfolges.
    • Merchandising – OneConcept entwickelt für Ihr Unternehmen Bekleidungskollektionen und erfüllt alle Anforderungen an ein modernes Merchandise-Konzept zur stärkeren Kundenbindung und und Förderung Ihrer Markenbekanntheit.
    • Streuartikel – Überlassen Sie die Wahl Ihrer Streuartikel gern uns, wir definieren eine Auswahl, maximieren ihre Kosten-Nutzen-Relation und präsentieren Ihr Unternehmen in dem Anspruch, den es verdient.
    • Produktproben – Wir entwickeln Designs und Verpackungsformen für Ihre Probenherstellung und vermitteln Dienstleister in den verschiedensten Sparten der Verpackungsindustrie. Unser Partnernetzwerk umfasst ein breites Spektrum, dass nahezu jede Verpackungs- und Displayform zulässt. Hierbei arbeiten wir europaweit mit einer kompetenten Selektion unter stetiger Qualitätskontrolle zusammen.