Eine fundierte Suchmaschinenoptimierung beginnt mit der qualitativen Einreichung Ihrer online befindlichen Projekte in Suchnetzwerken eines beliebigen Anbieters. In der Praxis ist die Betrachtung auf dem deutschen sowie auf vielen innereuropäischen Märkten auf zwei Anbieter zu begrenzen, die gemeinsam rund 100% der Suchaktivitäten im Web abdecken.

Wo vor einigen Jahren noch das simple Markieren relevanter Inhalte mit so genannten „Tags“ ausreichte, findet sich heute eine wesentlich komplexere Strukturlandschaft wieder, die –gewusst wie- einen erheblichen Nutzen für zum Einen die Auffindbarkeit Ihrer Projekte online und zum Anderen den Effekt Ihres Engagements im Web hat. Diese umfangreichere Differenzierung und automatisierte Analyse von Daten dient vor Allem dem Nutzer-Komfort der Suchenden. Die Suchergebnisse sind deutlich versifizierter und die Suchergebnisqualität steigt stetig.

Verpassen Unternehmen den Zeitpunkt des Handelns, sinkt Ihre Bedeutsamkeit für Suchmaschinenanbieter auf Grund der Annahme, dass die Relevanz des Webinhaltes keinen Mehrwert für den Suchenden darstellt. Dieses hat fatale und nur aufwendig zu reparierende Folgen für die Auffindbarkeit in Suchnetzwerken, dem so genannten „Ranking“.

Die qualitative Optimierung von Inhalten nach Vorgaben der Suchmaschinenanbieter ist ein fundamentaler Schritt in eine konversionsorientierte Zukunft von Unternehmen. Inhalte lassen sich hierbei sowohl technisch als auch inhaltlich auf die Anforderungen anpassen.

Bei der technischen Suchmaschinenoptimierung (technisches SEO) sind sowohl die Funktionalität von Web-Projekten, sowie derer Ladezeiten und Dateigrößen von Relevanz, ferner wird mittels Markierung relevanter Inhalte eine technische Struktur der optisch ausgearbeiteten Gestaltung aufgezeigt. Diese Komfort-Faktoren entscheiden maßgeblich über das „Ranking“ Ihres Projektes. Je höher der Positiv-Effekt auf Suchende, desto relevanter wird ein Web-Projekt eingestuft.

Die automatisierte Erfassung von Web-Projekten durch Suchnetzwerken erfolgt nach einem Muster, dieses kann beispielsweise erkennen, dass ein Bild in den Kontext des Web-Projektes eingebunden wurde, kann jedoch nicht analysieren, was sich auf diesem Bild befindet. Hierfür ist es wichtig das Bild in ausreichender Form zu markieren, ohne dass die Markierungen auf Ihrem Web-Projekt sichtbar werden. Analog zu diesem Beispiel verhält es sich mit Überschriften, Seitentiteln, Verlinkungen und Textpassagen.

Die zweite Facette des SEO (kurz für Search-Engine-Optimization) ist das inhaltliche SEO. Von großer Bedeutung ist hierbei die Einstufung als relevanter Inhalt durch das Suchnetzwerk. Ein großes Spektrum an Möglichkeiten macht es heute möglich Inhalte nach den Anforderungen von Suchnetzwerken zu formen und somit das „Ranking“ deutlich zu verbessern, wodurch die Nutzerzahlen eines Web-Projektes deutlich gesteigert werden können, was eine erhebliche Auswirkung auf die Wirtschaftlichkeit von Web-Projekten hat.

Was one concept für Sie tun kann

    • Technisches SEO – Wir analysieren Ihre Web-Projekte auf deren Beschaffenheit und optimieren diese für eine ideale Kriterienerfüllung der Suchnetzwerke.
    • Inhaltliches SEO – Als Experte im Bereich der Content-Generierung schaffen wir die Voraussetzungen Ihres Web-Projektes in enger Abstimmung.
    • SEO-Optimierungen – Selbstverständlich gehört zu einem „Ranking“-Erfolg nicht ausschließlich die technische und inhaltliche Optimierung, daher erarbeiten wir ganzheitliche Konzepte und verfolgen diese projektbezogen oder dauerhaft.